Ökologisch um:bauen mit regenerativen Baustoffen

Eine Ausstellung zum Probieren, Begreifen und Weiterdenken

Bauen ist klimaschädlich.
Baustoffe tragen einen erheblichen Teil dazu bei.

Die Herstellung und Entsorgung von Baumaterialien und Bauten sowie die Bereitstellung von Wärme und Warmwasser für den gesamten Gebäudebestand sind für rund 30 % der Treibhausgas-Emissionen verantwortlich, wobei sich durch bewusste Entscheidungen bei der Baustoffauswahl mehr als 85 % der Heizenergie und circa 30 % der grauen Energie einsparen ließen. Beim Wohnen sieht es nicht anders aus: Hier ließen sich zum Beispiel durch eine höhere Wohnflächeneffizienz Treibhausgase einsparen und der Rohstoff- und Naturflächenverbrauch reduzieren.

Baustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen haben die Nase vorn!

Baustoffe aus regenerativen Rohstoffen schneiden ökologisch, baubiologisch und physikalisch im Vergleich zu „konventionellen“ Baustoffen vielfach besser ab. Sie sind nicht nur im Betrieb, sondern auch auf den Lebenszyklus eines Gebäudes gesehen oft die bessere Wahl. Die Wanderausstellung FAKTOR WOHNEN – Ökologisch um:bauen mit regenerativen Baustoffen zeigt bauphysikalische Vorteile von regenerativen Baustoffen und ordnet das Thema in den ökologischen und gesellschaftlichen Gesamtzusammenhang des Bauens und Wohnens ein.

Ausgehend von einem ganzheitlichen Verständnis von Klimaschutz in den Bereichen Bauen, Planen und Wohnen stellt die Wanderausstellung mit ihren 11 interaktiven Schaukästen die Unterschiede von konventionellen Baustoffen und Baustoffen aus nachwachsenden Rohstoffen zum Beispiel in der Dämmwirkung anschaulich dar.

Welche regenerativen Baustoffe es gibt, worin ihre Vorteile liegen und wo weitere Klimaschutzpotenziale rund um die Erstellung, den Betrieb, die Nutzung und den Rückbau von Gebäuden liegen, darüber informieren wir mit Ausstellungswänden und einem Baustofffühlkasten und darüber diskutieren wir mit Ihnen auf den Veranstaltungen unseres Rahmenprogramms.

 

AKTUELLER STANDORT HATTINGEN (RUHR)

Von September bis Dezember 2021 wird die Ausstellung in den Räumlichkeiten unseres Kooperationspartners hwg - Hattinger Wohnungsgenossenschaft gezeigt. Donnerstags zwischen 15 und 17 Uhr kann die Ausstellung nach Voranmeldung von Einzelpersonen und kleinen Gruppen in unserer Offenen Sprechstunde besucht werden.

Wollen Sie mehr über nachhaltiges Bauen, Planen und Wohnen erfahren und sich mit anderen austauschen und diskutieren? Bis Jahresende finden nahezu wöchentlich Veranstaltungen für Architekt:innen, Wohnprojekte, Stadtteilakteur:innen, Kommunen, Bürger:innen und alle am ökologischen Planen, Bauen und Wohnen Interessierten aus Fachöffentlichkeit und Öffentlichkeit statt.

>> Mehr erfahren

 

Weiterlesen...

  • Wo ist die Ausstellung sonst zu sehen?
    >> Standorte

  • Welche Veranstaltungen finden statt?
    >> Veranstaltungen

  • Wie kommt die Ausstellung in Ihre Stadt?
    >> Kooperation & Verleih

     

Die Ausstellung FAKTOR WOHNEN – ÖKOLOGISCH UM:BAUEN MIT REGENERATIVEN BAUSTOFFEN ist ein gemeinsames Projekt von bauraum MV und der Stiftung trias.

Stiftung trias
gemeinnützige Stiftung für Boden, Ökologie und Wohnen

Martin-Luther-Str. 1
45525 Hattingen (Ruhr)
www.stiftung-trias.de

Christian Darr, Jörn Luft
Telefon: 02324/9041562
christian.darr@remove-this.stiftung-trias.de    

bauraum MV e.V.
Kluiser Dreieck 1
18569 Gingst
www.bauraum-mv.de

Dirk Niehaus
dirk.niehaus@remove-this.bauraum-mv.de